Gemeinde Auenwald

Seitenbereiche

Wohnen & Leben

Backnanger Jugendmusikschule

Musikalische Förderung von Klein auf...

In ihrem neuen Domizil im Bandhaus setzt die 1975 gegründete Jugendmusikschule seit dem Jahr 2012 nicht nur städtebauliche, sondern auch neue musikalische Akzente in Backnang und der gesamten Region. Die Schule mit mehr als 1300 Schülerinnen und Schülern und über 1500 Belegungen ist Mitglied des Landesverbandes der Musikschulen Baden-Württembergs und des Verbandes deutscher Musikschulen. Die Backnanger Jugendmusikschule ist eine öffentliche Bildungseinrichtung der Stadt Backnang und wird von Backnang sowie den sieben Umlandgemeinden Allmersbach i.T., Althütte, Aspach, Auenwald, Burgstetten, Oppenweiler und Weissach i.T. getragen. 

Die Jugendmusikschule hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen so früh wie möglich den Weg zur Musik zu ermöglichen. Auf spielerische Weise wird Kindern ab 9 Monaten in Begleitung eines Erwachsenen die erste Berührung mit der Musik angeboten.  

Mit der musikalischen Früherziehung oder der musikalischen Grundausbildung wird die musikalische Entwicklung des Kindes gefördert, um sich schließlich dafür zu entscheiden, ein Instrument beziehungsweise Gesang zu lernen. In jedem Entwicklungsstadium wird das Kind unter Anleitung und Betreuung eines Musikpädagogen begleitet. Schließlich soll Musik Spaß machen und deshalb ist es wichtig, dass das Erlernen eines Instruments auf spielerische Art und Weise umgesetzt wird. Das Fächerangebot ist voll ausgebaut. Angefangen bei den Streich- und Zupfinstrumenten reicht es über Klavier und Gesang bis zu hin zu den Holz- und Blechblasinstrumenten sowie Schlagwerk. Das ganze Angebot ist nach den Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) aufgebaut

Dezentral vor Ort: 
Neben dem Hauptgebäude dem Bandhaus in Backnang findet der Unterricht dezentral in allen Grundschulen Backnangs und der Mitgliedsgemeinden statt.

Breitenarbeit und Begabtenförderung:
Es gehört zu den Aufgaben der Jugendmusikschule, Begabungen frühzeitig zu erkennen und zu fördern sowie geeignete Schülerinnen und Schüler auf ein mögliches Musikstudium vorzubereiten (Studienvorbereitende Ausbildung). Musikalische Breitenarbeit und Begabtenförderung werden gleichermaßen geleistet.

Qualifizierter Unterricht und Ensemblearbeit:
Neben künstlerisch und pädagogisch qualifiziertem Unterricht, der musikalisches Grundlagenwissen und Fertigkeiten auf einer Vielzahl von Instrumenten vermittelt, bietet die Jugendmusikschule die Möglichkeit, in verschiedenen Ensembles und  Orchestern gemeinsam die im Unterricht erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse zu erproben. Wir verfügen über ein Jugendsinfonieorchester, ein Vororchester, zahlreiche Holz- und Blechbläserensembles sowie ein Percussionensemble. Daneben besitzt die Jugendmusikschule einen attraktiven Jazz-Rock-Pop-Bereich mit einer Big Band und mehreren Bands. 

Kreativität und Bildung
Als eine nach dem Jugendbildungsgesetz Baden-Württemberg staatlich anerkannte Einrichtung leistet die Jugendmusikschule damit einen wesentlichen Beitrag zur umfassenden musikalischen Bildung und Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen und erfüllt einen wichtigen sozialpädagogischen Auftrag. .Darüber hinaus ist die Jugendmusikschule Forum und Träger eines umfangreichen Angebotes an kulturellen Veranstaltungen. Mit ca. 60 Veranstaltungen pro Jahr, wie z.B. unseren regelmäßigen Schülervorspielen, Jahreskonzerten, Sommerfesten, Lehrerkonzerten und Weihnachtskonzerten aber den Umrahmungen von offiziellen Anlässen prägen wir das kulturelle Leben im Raum Backnang wesentlich mit.

Kooperationen mit Kindergärten und Schulen
Neben dem regulären Unterricht ist die Jugendmusikschule in einer Vielzahl an Kooperationen mit den allgemein bildenden Schulen tätig. So bieten wir musikalische Grundkurse für Erst- beziehungsweise Zweitklässler in Kooperation mit den Grundschulen im Einzugsgebiet der Jugendmusikschule an. Für Kinder der 3. & 4. Klasse gibt es die Möglichkeit der Bläserklassen und anderer Instrumental-AGs. Die Kinder lernen die Grundlagen des Instrumentalspiels in kleinen Gruppen. Der Unterricht wird von Fachlehrern der JMS vor Ort im Rahmen des Vormittagsunterrichts durchgeführt.

Internationale Jugendbegegnungen
Zu den Aufgaben der Jugendmusikschule gehört des Weiteren die Pflege und Förderung der Kontakte zu Partnerstädten sowie die Durchführung und Organisation von internationalen Jugendbegegnungen und Konzertreisen. So konzertierten wir in den vergangenen Jahren mit unseren Orchestern und Ensembles in Ländern wie Italien, Frankreich, Rumänien, China, Thailand u.a.

Jugendkunstschule
Für Kinder und Jugendliche bieten wir Kunstkurse von der ästhetischen Grunderziehung bis zur Studienvorbereitung an. Malen, Zeichnen, Drucken, Modellieren, kunsthandwerkliches und plastisches Gestalten sind die Schwerpunkte unserer Bildungsarbeit. Neu ist unser Angebot der Kunstwerkstatt für Kindergarten- und Vorschulkinder ab 4 Jahren.
Eckdaten

Träger: 
Stadt Backnang und die Gemeinden Allmersbach i.T., Althütte, Aspach, Auenwald, Burgstetten, Oppenweiler, Weissach i. T. 

Zuständiges Amt: 
Kultur- und Sportamt der Stadt Backnang 

Beschließendes Gremium:
Jugendmusikschulausschuss

Anzahl der Lehrer:
40

Anzahl der Schüler:
1300