Gemeinde Auenwald

Seitenbereiche

Gemeinde Auenwald

Lebendig & aktiv

Wunsch nach Partnerschaft

Am 25.04.1985 schrieb Bürgermeister Nucci einen Brief an seinen Auenwalder Kollegen, in dem er die Aufnahme einer Partnerschaft der beiden Gemeinden für das Jahr 1986 vorschlug. Im Januar des folgenden Jahres wurden in beiden Gemeinden Partnerschaftskomitees gegründet. 1986 erfolgten die ersten Besuche offizieller Delegationen mit Bürgermeistern, Gemeinderäten und Vertretern der örtlichen Vereine, außerdem gegenseitige Besuche der Freiwilligen Feuerwehren. Anläßlich des Besuches der Auenwalder Delegation in Beaurepaire vom 10. bis 12.10.1986 wurde der Beschluß für eine Partnerschaft zwischen den beiden Gemeinden gefaßt.

So konnte vom 25. bis 27.09.1987 in Beaurepaire der erste Teil der Jumelage gefeiert werden, ein großartiges Fest, an welchem mehrere hundert Bürger unserer Gemeinde französische Gastfreundschaft kennenlernen konnten. Am 26.09.1987 wurde von Bürgermeister Nucci und dem damaligen Bürgermeister Richter die offizielle Partnerschaftsurkunde unterzeichnet. "Der Himmel lachte Freudentränen zur Feier des Sieges unserer Freundschaft" lautete die Überschrift der Backnanger Kreiszeitung nach den Partnerschaftsfeierlichkeiten vom 12. bis 15.05.1988 in Auenwald.

455 Gäste aus Beaurepaire wohnten dem 2. Teil der Jumelage in Auenwald bei, deren Höhepunkt die feierliche Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden durch die beiden Bürgermeister im Schloßhof Ebersberg war. Zitat Bürgermeister Nucci: "Einer verregneten Hochzeit folgt eine glückliche Ehe."

Auenwald & Beaurepaire

Partnerschaft
Partnerschaft

Seit 1987 besteht die Partnerschaft zwischen Auenwald und Beaurepaire. Beaurepaire liegt in Südostfrankreich in der Region Rhône-Alpes in der früheren Provinz Dauphiné im Départment Isère, es hat über 4.000 Einwohner, ist aber gleichzeitig Zentrum des Kantons Beaurepaire, der in 15 Gemeinden über 10.000 Einwohner zählt. Für diesen Kanton ist Beaurepaire wirtschaftlicher, schulischer, kultureller und verwaltungsmäßiger Zentralort.

Dieser Partnerschaft zwischen den beiden Gemeinden ging ein jahrelanges Kennenlernen mit Besuchen von Vereinen, Familien und Delegationen voraus. Der Funke sprang über und Vereine aus der Gemeine begannen den Austausch mit den französischen Partnervereinen. An dem ersten Deutsch-Französischen Abend der anläßlich des Besuchs der Musikkapelle "Harmonie Echo de la Valoire" beim Bürgerverein Ebersberg am 28.04.1984 in der Auenwaldhalle stattfand, wirkten bereits 6 Auenwalder Vereine mit. An diesem Abend sprach man erstmals von dem Wunsch nach einer offiziellen Partnerschaft.

Beaurepaire im Internet

Mehr Informationen zu Beaurepaire finden Sie im Internet!

Zur Homepage und allgemeine Informationen