Gemeinde Auenwald

Seitenbereiche

Gemeinde Auenwald

Historie

Basis eines gemeinsamen Europas

Partnerschaft
Partnerschaft

Von Anfang an war diese Partnerschaft darauf angewiesen, die Jugend beider Gemeinden zusammenzubringen. Außerhalb der Vereinsebenen gelang das erstmals 1991, als Ende August der Beaurepairer Jugendgemeinderat zusammen mit den Landwirten nach Auenwald kam. Ein Pilotprojekt hat die Gemeinde 1991 durch Bürgermeister Friedrich ins Leben gerufen. Mit Zustimmung und Unterstützung beider Schulleiter, Herrn Pabst und Herrn Wieland, wurde an den Grundschulen in Unterbrüden/Oberbrüden und Lippoldsweiler ein freiwilliger Französischunterricht ins Leben gerufen, an dem ein Großteil der Auenwalder Grundschüler teilnimmt. 

Bereits im Sommer 1992 waren über 80 unserer Französisch-Schüler beim "Féte des écoles" in Beaurepaire, sie kehrten alle begeistert zurück. Der Gegenbesuch fand nach einigen Verzögerungen 1994 statt, der Kontakt zwischen den Grundschulen, ihren Leitern und den beteiligten Lehrern ist weiterhin gut. Die damaligen Schulleiter des Collége Jacques Brel, Herr Colin und des Bildungszentrums Weissacher Tal, Herr Rottmann, verabredeten 1993 den Austausch zwischen Schülern der weiterführenden Schulen, der 1994 erstmals stattfand.

Inzwischen waren auch die ersten Berufspraktikanten aus Beaurepaire für jeweils längere Zeit in Betrieben unserer Gegend. In den Jahren 1997 und 1998 beteiligten sich jeweils mehrere hundert Bürgerinnen und Bürger an den Fahrten und Feiern zum 10-jährigen Bestehen der Partnerschaft. In Anerkennung der Verdienste um den europäischen Gedanken erhielt Auenwald 1998 das Europa-Diplom des Europarats in Straßburg.

Im Jahr 2007 konnte in Beaurepaire das 20-jährige Bestehen dieser Partnerschaft gefeiert werden. Der zweite Teil der Feiern fand 2008 in Auenwald im Rahmen der Auenwald - Hocketse statt. Dabei konnte auch Phillippe Mignot erstmals als neuer Bürgermeister Beaurepaires in Auenwald begrüßt werden. Im Rahmen der Feier im Schlosshof Ebersberg überreichte Robert Antretter, Ehrenmitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarats in Straßburg, die vom Europarat verliehene Ehrenfahne. Aus Anlass des Jubiläums wurde vom Partnerschaftskomitee eine umfangreiche Festschrift mit zahlreichen Texten und Fotos herausgegeben. Sie ist im Rathaus (Zimmer 11) für 3,00 Euro erhältlich.

Auch das 25-jährige Jubiläum der Partnerschaft wurde in den Jahren 2012 und 2013 gebührend gefeiert. Nachdem eine große Delegation 2012 nach Beaurepaire gefahren war, konnten im Jahr 2013 um die 100 französische Gäste in Auenwald begrüßt werden.

Mit Stolz dürfen wir also zum jetzigen Zeitpunkt sagen, dass unsere Partnerschaft ein, im gesamteuropäischen Rahmen gesehen, vielleicht nur kleiner, aber solider, in vielen Freundschaften gewachsener Teil der Basis für ein gemeinsames Europa ist.

Beaurepaire im Internet

Mehr Informationen zu Beaurepaire finden Sie im Internet!

Zur Homepage und allgemeine Informationen